22.April 2009

Am 22. April 2009 fand in Südafrika die dritte freie Wahl nach Ende des Apartheidregimes statt. Es ist das erste Datum, das im Roman konkret genannt wird, und tatsächlich dreht sich in den Abschnitten 38–43 fast alles um diesen 22. April 2009. Auch für Steve und Jabu, obwohl sie nach Meinung der Nachbarn ihr Wahlrecht, das sie ja offiziell noch besitzen, durch ihre bevorstehende Emigration verwirkt haben.

Für den Rest der Nachbarschaft gibt es überhaupt nur zwei Parteien, die zur Debatte stehen: ANC und COPE. Wer für den ANC stimmt, bedingungslose Loyalität gegenüber „Mandelas Partei, die uns die Freiheit gebracht hat“, für COPE, einer Abspaltung des ANC könnten sich jene entscheiden, denen mit Terror Lekota das ursprüngliche Ethos des ANC wichtiger ist.

Die einzige aus der Vorstadt, die ihre Stimme Terrors Partei gibt, scheint Jabu zu sein. Steve ist tatsächlich nicht gewählt und alle anderen haben für Zuma gestimmt. Dieses  Hochrechnung aus der Vorstadt zeigt, warum sich der ANC an der Macht halten konnte, obwohl sich die Zustände im Land auf vielen Ebenen drastisch verschlechtert haben, und warum Zuma trotz aller persönlichen Verfehlungen das Präsidentschaftsamt erringen kann: Alles gerät gegenüber jenem höchsten Gut, für das man gekämpft hat, in den Hintergrund : Freiheit, insbesondere die Freiheit, jene zu wählen, denen man seine Freiheit mit zu verdanken hat. So krankt Südafrika heute an seinen Helden, denen man wohl alles verzeiht. Mag man auch noch so sarkastisch, empört und abfällig über sie reden, am Ende wählt man sie doch. Die Verdienst aus vergangenen Tagen scheinen so groß, dass sie die Verzeiflung der anderen Seite (Steve und Jabu) überragen: „Wer hätte denn in seinen schlimmsten Träumen geahnt, dass man so enden könnte, angewidert, beraubt aller Hoffnungen und Hoffnungsträger.“ (S. 424)

Am Ende des vorhergehenden Abschnitts hieß es, „die Gegenwart hält nicht an – sie hat keinen Bestand“ (S. 384). Dennoch scheint es im Leben der Vorstadt einen Fixpunkt zu geben, es ist dieser 22. April 2009. Und letztlich liegt ja im vorhersagbaren Ergebnis, den dieser Tag zeitigen würde, für Steve und Jabu der wichtigste Grund, das Land zu verlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s