S. 161 – 164

Ein erneut kurzer Abschnitt, in dem aber einige Themen angerissen werden. Jabu nimmt als Zuschauerin am Vergewaltigungsprozess gegen Jacob Zuma teil. Vor dem Gerichtsgebäude hat sich eine protestierende Gruppe zusammengeschlossen – eine Gruppe, die wohlgemerkt gegen die Frau protestiert („Verbrennt die Schlampe!“) und nicht gegen den mutmaßlichen Täter. Die Gruppe besteht überwiegend aus schwarzen Frauen.

Die Beschreibung des Prozesses ist erstaunlich, auch wenn sie nur wenige Worte umfasst. Die provokant spärliche Bekleidung ist bei mir hängen geblieben, genauso wie der Begriff Kwezi, der Morgenstern.

Dieser Szene schließen sich einige philosophische Gedanken über die Ehe an, die fallengelassen werden, um den Fokus erneut auf Steve zu richten und dessen Arbeit an der Universität. Nadine Gordimer reißt Themen an, öffnet Gedankenstränge und lässt diese dann doch immer wieder im Nichts verlaufen. Das gefällt mir immer weniger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s