Genosse Spießer

Steve und seine gleichgesinnten Kollegen erhalten endlich einen Termin beim Bildungsministerium. Doch ihr Anliegen scheitert an den zu erwartenden politischen Worthülsen.

Danach beschreibt Gordimer ein Essen bei den Freunden des kirchlichen Swimmingpools. Isa, die weiße Frau eines Revolutionärs und Jabu, die methodistisch erzogene schwarze Juristin, stellen in ihrem vertrauten Dialog fest, daß die homosexuellen Freunde eigentlich ganz normal seien und genau genommen partnerschaftlicher miteinander umgingen als heterosexuelle Paare. Isa fällt daraufhin nichts anderes als homosexueller Analverkehr ein, um dann mit ähnlichen Worten wie Steves Vater Andrew, ihre Erfahrungen mit einem ihrer früheren Liebhaber zu schildern. Natürlich spricht sie aus ihrer Perspektive, impliziert allerdings, wie schon gehabt, daß homosexueller Sex eine ekelhafte Sache sei.

Isa ist als weiße Afrikaanerin sozialisiert, Homosexualität war während der Apartheid strafbar. Jabu ist Methodistin. Diese protestantische Religionsgemeinschaft, die neben einem starken Arbeitsethos, s. Babas Ratschläge für Gary, für den berühmten schmalen Weg ins Himmelreich, also ein Leben ohne Vergnügungen aller Art, eintritt, zeigt auch eine seltsame Einstellung gegenüber Homosexuellen. Sie werden zwar als Kinder Gottes akzeptiert, sollen ihre Homosexualität jedoch um Gottes willen nicht praktizieren. Frau Gordimers Roman beginnt mir Spaß zu machen, sie demonstriert die Scheinheiligkeit der Frommen und die fehlende Aufklärung der Revolutionäre. Nach außen liberal, im Inneren voller Vorurteile.

Aber bei Jabu scheint etwas aufzubrechen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Genosse Spießer

  1. Pingback: Tiefpunkte | Gordimer Lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s