S. 80 – 87 (Bibliophilins Notizen)

Es ist noch zu früh fürs Eis.

Ich mag, dass Gordimer immer wieder Sätze in ihren Text rein streut, die wichtig und bedeutsam sind, die aber fast wie nebenbei gesagt werden. Sie sind wie kleine Zentren, auf die die anderen Sätze und Gedanken aufgebaut werden. Sie zu lesen, ist wie nach anstrengenden Aufgaben, wieder zu Atem zu kommen.

Der Kampf ist nicht vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s