* 44-47 Nur ein Satz?

Ich habe es geahnt: Da kommt noch etwas. War der vorangegangene Abschnitt durchlässig wie eine Membran, hält mich dieser vom Lesefluss ab. Wieder streut Nadine Gordimer einen einzigen Satz hinein, so einen, der etwas in Bewegung setzt und mich gleichzeitig anhält. So überrascht wie am Anfang der Lektüre bin ich nicht mehr, erfreut aber schon. Ich erkenne an den markanten, herausragenden Sätzen ein typisches Gordimersches Stilelement. Diese Sätze sind ihre Fahnen, mit denen sie wedelt, um mir und den Lesern ein Signal zu schicken. Nun will ich nicht länger um den heißen Brei reden, sondern diesen Satz aus meiner Tasche zücken: „Solang er glücklich ist.“ Aber wer weiß, vielleicht sagt ihr: „Ja, und? Das ist doch ein ganz gewöhnlicher Satz.“ Für mich nicht. Nun, ich bin gespannt, wie ihr das seht.

Advertisements

2 Gedanken zu „* 44-47 Nur ein Satz?

  1. Auch für mich ist dies ein ganz besonderer Satz. Vor allem, weil er zunächst ganz klar, alltäglich und auch sympathisch erscheint (hat man ihn nicht selbst schon des öfteren verwendet?), im Verlauf dieses kurzen Abschnitts allerdings seine heimtückischen Seiten offenbart: Während der Vater den Satz, den ja die Mutter ausspricht, für Steve durchaus unterschreiben könnte, hätte er beim selben Satz, auf die wechselnden homosexuellen Beziehungen Alans angewendet, so seine Schwierigkeiten. Zumal er die Beziehung Steves zu Jabu ja auch aus anderen, „objektiveren“ (eiskalter Sarkasmus Gordimers!) Gründen gutheißen kann. Gründe, nach denen er in Alans Fall vergeblich sucht.

    Eins ist von den Reeds nicht unbedingt zu erwarten: Eine Haltung. Und „solang er glücklich ist“ beweist dies.

  2. Das ist eine interessante Beobachtung, die ich nur teilen kann. Erst wenn man diesen Abschnitt gelesen hat, sieht man hinter die ganze Fassade dieses Satzes. Daran sieht man auch das Stilmittel, das Nadine Gordimer nutzt. Vielen Dank für deine Sichtweise! LG, Klappentexterin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s