S. 38 – 43 (Bibliophilins Notizen)

Ich habe diesen Abschnitt gelesen, ohne mir Notizen zu machen. Ich habe mich auf den Text konzentriert und habe das Gefühl, dass ich langsam in die Geschichte reinfinde. Es gefällt mir, was ich über die Beziehung zwischen Jabu und ihrem Vater erfahre. Ich rechne ihm hoch an, dass er seiner Tochter gute Ausbildung ermöglicht hat.

*
Zwei besondere Gedanken aus diesem Abschnitt haben sich mir eingeprägt:

„Die beste Zeit ist jetzt“

„Bücher – Waffen des Geistes“

*

Sehr vorsichtig freue ich mich nun auf den nächsten Abschnitt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s