Rebecca in Swasiland

Nachdem wir ein wenig über Steves Familie erfahren haben, wird uns nun erzählt, wie Rebecca Jabulile zu der wurde, die sie ist. Offensichtlich die Lieblingstochter ihres Vaters, der als Schulrektor und Elder einer der angesehensten Männer in seiner Gemeinde ist, wurde ihr, außergewöhnlich für die sonst eher auf die männlichen Nachkommen konzentrierte Tradition ihres Stammes, eine exzellente Ausbildung ermöglicht, die im Besuch eines Lehrerseminars in Swasiland gipfelt. Jabus Vater ist zwar nicht Mitglied einer politischen Organisation, beweist aber seine Zivilcourage, als er bei einer Auseinandersetzung zwischen seinen demonstrierenden Schülern und der lokalen Polizei vermittelnd eingreift und eine Eskalation verhindern kann. Auch als seine Tochter nach ihrer Rückkehr nach Südafrika wegen ihres politischen Engagements inhaftiert wird, zeigt sich, dass ihr Vater keine Scheu vor einer Konfrontation mit dem Staat hat: Trotz einer nicht erteilten Besuchserlaubnis gelingt es ihm, seine Tochter im Gefängnis zu sehen, indem er seine kirchlichen Beziehungen spielen lässt.

Langsam wird die bislang etwas karge Welt des jungen Paars mit Vergangenheit angereichert, wenn ich auch immer noch keine so richtige Vorstellung davon entwickelt habe, wer Jabu und Steve selbst eigentlich sind. Und noch immer scheint mir die Frage unbeantwortet, wie Gordimer einerseits behaupten kann, die beiden seien zu unwichtig gewesen, dass die südafrikanische Geheimpolizei sich um ihre illegales Zusammenleben hätte kümmern wollen, sie andererseits aber Steve zu einem Bombenbauer und Jabulile zu einer politischen Gefangenen macht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rebecca in Swasiland

  1. Diese beiden Aussagen finde ich auch widersprüchlich. Durch die Inhaftierung wird Jabu auf einer Liste gelandet sein und unter Beobachtung gestanden haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s